Aktuelles aus Berlin

Militärischer Organisationbereich Cyber- und Informationsraum (CIR)

von Karl Holmeier am

Die Bundeswehr wirkt nun gegen die wachsenden Bedrohungen im Cyber- und Informationsraum mit dem militärischen Organisationsbereich CIR entgegen. Durch die Maßnahme werden jetzt schon täglich mehr als 3.600 Angriffe auf die IT-Systeme der Bundeswehr abgewehrt, mit dieser Strategie können die Bedrohungen Rechnung getragen werden. Die Bundesregierung fördert die weitere Bekämpfung, indem neue Arbeitsplätze und Studiengänge für die CIR geschafft werden.

Mit all diesen Schritten gibt die Bundeswehr eine adäquate Antwort auf die zunehmende Digitalisierung, die für Streitkräfte in besonderem Maße Chancen und Risiken birgt. Und die Bundesregierung leistet ihren Beitrag zur ressortgemeinsamen Aufgabe, die Cyber-Sicherheit in Deutschland zu stärken. Deutschland kann hier europaweit als Vorbild für eine sinnvolle gesamtstaatliche Cyber-Sicherheitsarchitektur dienen. Die Bundeswehr leistet ihren Beitrag dazu.