• 07_01_Holmeier_MdB_Freigestellt_5CAV0007-OAS_komprimiert.jpg
  • H_Seehofer_092.jpg
  • Merkel_CSU_1707104153_Chaperon.jpg
  • 5CAV0012-oAs.jpg
  • 07_01_Holmeier_MdB_Freigestellt_5CAV0007-OAS_komprimiert_1.jpg

Grüß Gott und herzlich Willkommen auf meiner Homepage!

Aktuelles aus Berlin

Gesundes Klima, saubere Umwelt, emissionsfreie Zukunft – für einen neuen gesellschaftlichen Klimapakt...

Gesundheitsministerium bringt wichtiges Gesetzespaket auf den Weg...

Aktuelles aus dem Wahlkreis

Die nächste Jetzt red's Ihr Veranstaltung am 19.09.2019 ...

Im Koalitionsausschuss beschlossenes Wohn- und Mietpaket...

Aktuelles aus der CSU Landesgruppe

Jetzt Chance von Blockchain nutzen

"Die Bundesregierung zeigt mit der Verabschiedung der Blockchainstrategie, dass sie die Chancen dieser neuen Technologie nutzen will. Die Potentiale, die wir uns von der Blockchain-Technologie versprechen, müssen nun in Pilotprojekten und Reallaboren gehoben werden. So kann diese Technologie ihren Beitrag zum Gelingen der Energiewende und zu mehr Energieeffizienz leisten. Nicht vergessen werden darf dabei aber: Der Einsatz der Technologie darf nicht mehr Energie verbrauchen als er einspart! Das Beispiel "Bitcoin" sollte uns bezüglich des Ressourcenverbrauches eine Mahnung sein. Die Möglichkeiten im Finanzsektor müssen natürlich trotzdem realisiert werden. Doch auch hier ist eine Maxime zu beachten: Währungspolitik wird allein vom Staat betrieben!"
 

Aktuelles aus dem Bundestag

Deutsch-Französische Par­la­mentarische Ver­samm­lung tagt im Bundestag

Die Deutsch-Französische Parlamentarische Versammlung tagt in Berlin. Die zweite Sitzung des Gremiums findet am Montag, 23. September 2019, von 10 Uhr bis 15.30 Uhr im Anhörungssaal 3.101 des Marie-Elisabeth-Lüders Hauses (MELH) statt. Gemäß dem Deutsch-Französischen Parlamentsabkommen tagt die Deutsch-Französische Parlamentarische Versammlung (DFPV) mindestens zweimal im Jahr öffentlich unter Leitung des Präsidenten des Deutschen Bundestages, Dr. Wolfgang Schäuble, und des Präsidenten der Assemblée nationale, Richard Ferrand. Die Sitzung wird live im Internet auf www.bundestag.de, im Parlamentsfernsehen und auf mobilen Endgeräten übertragen. Neben der Verabschiedung der Geschäftsordnung ist die Abstimmung über einen Vorschlag für eine gemeinsame Entschließung zur Umsetzung des Vertrags von Aachen sowie ein Gespräch mit Vertretern der Regierungen Deutschlands und Frankreichs zum Stand der deutsch-französischen Beziehungen vorgesehen. Die Sitzungen der Deutsch-Französischen Parlamentarischen Versammlung finden in der Regel abwechselnd in Deutschland und in Frankreich statt. Die Versammlung setzt sich aus 50 Abgeordneten des Deutschen Bundestages und 50 Abgeordneten der Assemblée nationale zusammen. (eis/28.08.2019) Zeit: Montag, 23. September 2019, 10 bis 15.30 Uhr Ort: Berlin, Marie-Elisabeth-Lüders Haus, Anhörungssaal 3.101

Anhörung zu betrieblichen und über­be­trieb­lichen Erfolgsmodellen

Mit „betrieblichen und überbetrieblichen Erfolgsmodellen“ befasst sich die Enquete-Kommission „Berufliche Bildung in der digitalen Arbeitswelt“ in einer öffentlichen Anhörung am Montag, 23. September 2019. Die Sitzung unter Vorsitz von Dr. Stefan Kaufmann (CDU/CSU) beginnt um 13 Uhr im Sitzungssaal E 200 des Paul-Löbe-Hauses in Berlin und dauert drei Stunden. Die Sitzung wird live im Parlamentsfernsehen, im Internet auf www.bundestag.de und auf mobilen Endgeräten übertragen. Die Sitzung beginnt mit Impulsvorträgen von drei externen Sachverständigen, die je zehn Minuten dauern sollen. Thematisiert werden die Fragestellungen, wo berufliche Bildung in Deutschland am besten funktioniert, ob es „Leuchtturm“-Unternehmen und -Regionen gibt, was Erfolgsfaktoren für die berufliche Bildung sind, welche Herausforderungen für kleine und mittlere Unternehmen bei der Digitalisierung bestehen, welche Rolle von Start-ups in Deutschland spielen und was die Merkmale einer guten Berufsorientierung, Berufsvorbereitung, Berufsbildung und beruflichen Fortbildung sind. Zeit: Montag, 23. September 2019, 13 bis 16 Uhr Ort: Berlin, Paul-Löbe-Haus, Sitzungssaal E 200 Interessierte Besucher können sich im Sekretariat der Enquete-Kommission unter Angabe des Vor- und Zunamens sowie des Geburtsdatums (E-Mail: enquete.bb@bundestag.de, Fax: 030/227-36278). Zum Einlass muss ein Personaldokument mitgebracht werden. Bild- und Tonberichterstatter können sich beim Pressereferat (Telefon: 030/227-32929 oder 32924) anmelden. Liste der Sachverständigen Günter Hofmann, Geschäftsführung, Werkzeugbau Siegfried Hofmann GmbH, Lichtenfels/Bayern Oliver Maassen, Leiter Human Resources, TRUMPF-Gruppe Ditzingen/Baden-Württemberg Steffen Staake, Geschäftsführer der BAL – Bildungs- und Beteiligungs GmbH, Leuna/Sachsen-Anhalt